VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anna  |  Carina  |  Clara  |  Debbie  |  Eunike  |  Fabian  |  Finn  |  Geeske  |  Helen  |  Johannes B  |

Johannes F  |  Jonas  |  JB  |  Julia  |  Luisa  |  Malte  |  Melle  |  Monique  |  Salome  |  Sara  |  Svenja  |

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Wli-Wasserfälle

Autor: Sara | Datum: 16 September 2013, 21:45 | 11629 Kommentare

Letzten Samstag zog es uns mal raus aus Ho um ein bisschen die nähere Umgebung zu erforschen. So ging es für uns auf die erste TroTrofahrt!

Da wir zunächst nur einen Tagesausflug machen wollten hieß es für uns um 5 Uhr aufstehen und fertig machen!! Danach ging es auf zur TroTro-Station und die richtige TroTro suche.

Dieses gestaltete sich einfacher als ich gedacht habe und wir saßen nach 2 Minuten Suche im richtigen Bus nach Hohoe.

Da das Glück auf unserer Seite schien war der TroTro nach uns sogar voll und es ging direkt los.

An die Fahrweise müssen mein Magen und ich uns zwar erst gewöhnen aber ich hoffe, dass das passiert und mir irgendwann bei so einer Fahrt nicht mehr schlecht wird.

Als wir dann nach 2 Stunden rasanter Fahrt ankamen war ich echt glücklich und es hieß erstmal ein Sammeltaxi oder so zu den Wasserfällen  zu suchen.

Ein Taxifahrer nahm uns direkt in Beschlag und meinte, dass es heute keine geben würde weil ja kein Markttag wäre aber er uns bringen würde.

 Leider hat er uns mit dem Preis voll über den Tisch gezogen, dieses ist uns aber erst aufgefallen als wir glücklich im Taxi saßen.

Naja das nächste Mal erkundigen wir uns zuerst bei andern und steigen dann ein ein Taxi.

Bei dem Infobüro der Wasserfälle angekommen wurden wir gefragt, welche Tour wir den machen wollten.

Da wir natürlich keine Ahnung hatten sagte ich einfach die große Tour…(Ich hab es später bereut)

Zunächst ging die Tour ganz gemütlich mit unserem Guide Charles los. Ich war einfach nur beeindruckt so eine Stille im Regenwald hätte ich nicht gedacht man hörte nur ein paar Vögel und die Flüsse und es war einfach Traumhaft.

Doch dann kam das Erwachen als Charles sagte, dass wir „da oben“ hin müssen.

In meinem inneren dachte ich nur nicht schon wieder ich hasse doch wandern und nach letzter Woche Samstag hatte ich so schnell nicht vor dieses zu wiederholen. Aber wir hatten ja keine Wahl, denn wir hatten es ja schließlich bezahlt und so hatte ich wenigstens ein bisschen Ehrgeiz.

Zum klettern kann man nicht so viel sagen außer, dass es unglaublich anstregnd war, ich zwischendurch der Verzweiflung nah war, mir unglaublich warm war, meine Entscheidung verflucht habe und einfach keine Lust mehr hatte…

 Doch als ich dann endlich bei dem Wasserfall angekommen war war alles weg.

Dieser Anblick ist einfach unbeschreiblich gewesen

Leider hieß es, nachdem wir im Wasser geschwommen sind und einfach die Freiheit genossen hatten, wieder zurück klettern…

Wie ihr euch schon denken könnt, war das auch mal wieder ein ganzes Stück arbeit und ich war glücklich, als wir endlich wieder unten waren!!!

Als wir dann auch wieder die magenfreundliche TroTrofahrt hinter uns hatten war ich glücklich in meinem Bett zu liegen!

 


 

 

Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare bei alten Blogs deaktiviert.